ⓘ Angus Hamilton war Mitglied der britischen Adelsfamilie, deren Oberhaupt der Herzog von Abercorn ist. Sein Vater John Angus Lushington Hamilton war Offizier bei ..

                                     

ⓘ Angus Hamilton

Angus Hamilton war Mitglied der britischen Adelsfamilie, deren Oberhaupt der Herzog von Abercorn ist. Sein Vater John Angus Lushington Hamilton war Offizier beim 2. westindischen Regiment und sein Stiefvater war der britische Dramatiker Sir Arthur Wing Pinero. Nach seiner Schulbildung am Cheltenham College in England, sowie in Deutschland und Frankreich arbeitet er als Reporter für die britische Zeitung "Pall Mall Gazette", die ihn für einige Zeit nach Korea entsendet. Dort sammelt er Material für sein Buch "Korea", dass in der Woche erschien, in der Russisch-Japanische Krieg ausbrach. Weitere Aufenthaltsorte sind u. a. Südafrika, China und Mazedonien. Im Februar 1913 startet er von New York aus zu einer Vortragsreise durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Am 14. Juni begeht er wegen finanzieller Probleme in einem Hotel in New York Selbstmord. Begraben wird er am 18. Juni in New York auf dem Friedhof Evergreen Cemetery.

                                     

1. Schriften

  • Korea. Das Land des Morgenrots deutsche Ausgabe. Verlag von Otto Springer. Leipzig 1904.
  • Afghanistan. Oriental Series Vol. XVIII. J. B. Millet Company. Boston and Tokyo 1910.
  • The Siege of Mafeking. Methuen & Co. London 1900.
  • Korea englische Ausgabe. William Heinemann. London 1904.
  • Somaliland. Hutchinson. London 1911.