ⓘ Aa, Architekt. Aa, möglicherweise auch AaAa, war ein altägyptischer Architekt und Bauleiter, sein Titel lautete Vorsteher der Bauarbeiter oder großer Vorsteher ..

                                     

ⓘ Aa (Architekt)

Aa, möglicherweise auch AaAa, war ein altägyptischer Architekt und Bauleiter, sein Titel lautete "Vorsteher der Bauarbeiter" oder "großer Vorsteher der Bauarbeiter". Er lebte während des Mittleren Reichs.

Aa ist einer von mehreren Namen, die auf der aus der nördlichen Nekropole von Abydos stammenden Totenstele des Vorstehers der Gilde jmj-rȝ-wˁrt Sahepu verzeichnet sind. Die Beziehung Aas zu Sahepu ist unklar. Die Lesung des Namens ist problematisch; es ist unsicher, ob das erste Element "Aa" altägyptisch für "groß" Bestandteil des Namens oder beschreibendes Adjektiv als Bestandteil des Titels ist.

                                     
  • Aa ist der Familienname folgender Personen: Aa Architekt zur Zeit des Mittleren Reichs um 2000 v. Chr. altägyptischer Architekt und Bauleiter Aa - hetep - Re
  • Az Aa, altägyptischer Architekt und Bauleiter Aa Abraham Jacob van der 1792 1857 niederländischer Lexikograph und Literat Aa Albert von der 1894 1978
  • R - 3 ist eine sowjetische Luft - Luft - Rakete mit der NATO - Bezeichnung AA - 2 Atoll Der auch als Wympel K - 13 bekannte Lenkflugkörper entstand als eine Kopie
  • praktizierenden Architekten stellten sie eine von den Studenten selbst systematisierte Schulung zur Seite. Kerr wurde 1847 48 der erste Präsident der AA Die Stärke
  • Der Aa - kerk, auch die A - kerk genannt, ist ein Kirchengebäude im Zentrum der Stadt Groningen. Sie ist neben der Martinikerk das wichtigste erhaltene mittelalterliche
  • australischer Architekt Wilson studierte von 1969 bis 1971 Architektur an der Universität Melbourne und 1972 1974 an der AA in London AA Diploma Prize
  • Interessenverband für Unternehmen im Bereich automobiler Ersatzteile AaAa steht für: eine mögliche Lesart eines altägyptischen Namens, siehe Aa Architekt
  • Die Orgeln der Der Aa - kerk Groningen sind die Bolswarder Orgel im südlichen Querschiff und die groSe Schnitger - Orgel auf der Westempore. Diese wurde
  • Dichter, Schriftsteller 1943, Grablage: FF 35 Carl Eeg Architekt 1956, Grablage AA 196 Johann Ludwig Egestorff Kaufmann. Erwarb am Eröffnungstag
  • University of South Australia vorsteht. 1990 erhielt Lehmann einen Abschluss AA Diplom an der Architectural Association School of Architecture in London.
  • war er Stipendiat an der Architectural Association School of Architecture AA in London und Assistent am Lehrstuhl für Raumgestaltung und Entwerfen an